Magnus Kaminiarz & Cie. ArchitekturMagnus Kaminiarz & Cie. Architektur
Menu
Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur
  • Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur
  • Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur
  • Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur
  • Magnus Kaminiarz & Cie. Architektur
Frankfurt
Studentenwohnheim THE FIZZ, Sommerhoffpark
Am Wasser gelegen entsteht entlang einer Bahntrasse in Frankfurt am Main das Studentenwohnheim „The Fizz II“. Das geplante Ensemble orientiert sich zum neuen Quartier ‚Sommerhoffpark‘ mit seinen dort entstehenden Wohnhochhäusern. Das Areal wird mit einer öffentlichen, uferbegleitenden Promenade an den Westhafen angebunden. An der nördlichen Schmalseite zur Gutleutstraße hin wird die Tiefgarage für das Ensemble erschlossen.

Das Studentenwohnheim besteht aus zwei langgestreckten Gebäuderiegeln mit 12 und 11 Geschossen. In der gläsernen Verbindungsfuge zwischen den beiden Gebäuderiegeln, einem mit Glasbausteinen ummantelten Treppenhaus mit Aufzug, ist die vertikale Erschließung untergebracht.
Vier amorph geformte Baukörper stehen für die Gemeinschaftsflächen der Studenten. Küchen und Studierzimmer, Gemeinschaftsräume, Waschlounge und Fahrradstellplätze sind das kommunikative Zentrum für die Studierenden. Die ca. 22 qm großen Zimmer sind jeweils mit einem vollwertigen Duschbad und einer Pantry ausgestattet. 23 der insgesamt 398 Apartments sind barrierefrei konzipiert. Zwei der vier Baukörper bilden in Verbindung mit einer großen Dachterrasse den Hochpunkt auf den Gebäuderiegeln. Ein Versatz der Gebäudefluchten schafft zudem einen Ausblick- und Orientierungspunkt auf den Main.
Die Fenstertypologie der dem Sommerhoffpark zugewandten hellen Fassade wird über zwei Geschosse mit einem plastisch hervortretenden Rahmen zusammengefasst. Das Konzept einer ‚Jekyll and Hyde‘ Fassade erlaubt eine grundsätzlich andere Vorgehensweise bei der Gestaltung der Nord-Ost Fassade. Die Belichtungsöffnungen der Flurfassade folgen der rhythmischen Notation aus Pink Floyds ‚Another Brick In The Wall‘. Der streng musiktheoretische Ansatz der Fassadengliederung erlaubt einen spielerischen Gestaltungsansatz ohne dabei Beliebigkeit auszudrücken.

Bauherr
IC Fizz Frankfurt II GmbH & Co.KG

Apartments
398
Website durchsuchen
Suche